Kategorien &
Plattformen

Eine Ära geht zu Ende und Scheiden tut weh

Eine Ära geht zu Ende und Scheiden tut weh
Eine Ära geht zu Ende und Scheiden tut weh
© Kiga Eden
© Kiga Eden
© Kiga Eden
© Kiga Eden
© Kiga Eden
© Kiga Eden
© Kiga Eden
© Kiga Eden
© Kiga Eden
© Kiga Eden
© Kiga Eden
© Kiga Eden
© Kiga Eden
© Kiga Eden
© Kiga Eden
© Kiga Eden
© Kiga Eden

Schweren Herzens verabschiedete am 17.12.2021 der Kindergarten Eden seine langjährige Leitung Sonja Fladung in den wohlverdienten Ruhestand. Erstaunliche und bewundernswürdige 43 Jahre hat sie die Schmittener Kinder auf ihrem Weg begleitet. Eltern, die selbst schon als Kind bei Sonja im Kindergarten waren, brachten ihre eigenen Kinder auch zu ihr.

Alle Kinder und Erzieherinnen versammelten sich vor dem Kindergarten, um noch einmal gemeinsam für Sonja Weihnachtslieder zu singen und natürlich die Abschiedsgeschenke zu überreichen.

Anwesend waren Pfarrer Blechschmidt und Kita-Koordinatorin Manuela Bernhard als Trägervertreter*innen des Bistums Limburg und Bürgermeisterin Julia Krügers und Heike Eifert als Vertreterinnen der Gemeinde Schmitten.

Seit Corona hat sich eine schöne Tradition entwickelt und gehalten. Man könnte sie "Zaunpost" nennen. Eine schöne Krippe, gemalt von Kindern, hängt am Zaun und bot einen wunderbaren feierlichen Rahmen für diese besondere Verabschiedung.

Einen Tag später, am 18.12.2021, fand anlässlich der Verabschiedung auch ein feierlicher coronakonformer Gottesdienst statt. Da nicht gesungen werden durfte, zeigte sich Familie Farnung und Chorleiter Martin Herrmann für die sehr stimmungsvolle musikalische Untermalung verantwortlich. Sonjas Familie und viele ehemalige Wegbegleiter waren anwesend. Pfarrer Blechschmidt und Kita-Koordinatorin Manuela Bernhard führten durch den Gottesdienst und hielten am Ende sehr bewegende Abschiedsreden.

Worte des Dankes gab es auch von den drei weiteren Leiterinnen der katholischen Kindergärten im Usinger Land, von den Elternvertretern des Kindergartens, von der Vertreterin des Fördervereins, von Birgit Grohmann als Vertreterin des Ortsausschusses, bei dem Sonja Fladung schon jahrelang Mitglied ist und natürlich zu guter Letzt von Sonja Fladung selbst.

Vor dem Ausgang der Kirche stand das Erzieherinnen-Team des Kindergarten Eden mit Kerzen in den Händen Spalier. Der Leitsatz des Kindergartens "Deine Hand in meiner Hand, echt das find ich gut. Halt mich, gib mir Sicherheit und zum Losgehen Mut." von Eugen Eckhardt hatte schon bei den Fürbitten den Rahmen des Gottesdienstes gebildet. Noch einmal sangen die Erzieherinnen den Leitsatz als Lied zum Abschluss der Feier.

Da wegen Corona kein gemütliches Beisammensein im Pfarrhaus stattfinden konnte, gab es für jeden die schöne Idee eines "Umtrunk to go" mit einem Hintergedanken. Jeder konnte zu Hause noch einmal auf Sonja anstoßen und ein Selfie machen, um es Sonja zu schicken.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz