Kategorien &
Plattformen

Frauenpilgern auf dem Elisabethenpfad

Frauenpilgern auf dem Elisabethenpfad
Frauenpilgern auf dem Elisabethenpfad
© Monika Korten

Bereits die 6.Etappe auf dem Elisabethpfad stand dieses Mal an: von Wetzlar zum Kloster Altenberg und noch ein Stück weiter in Richtung Ziel Marburg. Am Samstag, 2.10.2021 waren wieder einmal Frauen ökumenisch unterwegs, dieses Mal in Begleitung eines besonderen Mannes: Der alttestamentliche Prophet Elija gab viele Impulse zum eigenen Leben. In Gottes Dienst stehen – das heißt aufrecht durchs Leben gehen. Dem konnten die Frauen nachspüren beim Gang durch ein Labyrinth. Unterwegs gab es immer wieder Stationen, gestaltet von Doreen Stelter (evgl. Pfarrerin) und Monika Korten (Gemeindereferentin). Gespräche auf dem Weg, aber auch Schweigen und mehrstimmiges Singen machten den Tag zu einem intensiven Samstag für die Gruppe.

Höhepunkt der Etappe war der Besuch des Klosters Altenberg, Lebensort der Hl. Gertrudis, Tochter der Hl. Elisabeth. Mit seinen spirituellen und kritischen Impulsen beeindruckte Bruder Lukas die Pilgergruppe bei seiner Führung durch die Kirche. Nach der Teilnahme am Mittagsgebet der Kommunität des Klosters lud die klösterliche Atmosphäre zum Picknick und zum „Sonnenbaden“ auf gemütlichen Bänken ein. Der weitere Weg führte auf dem Pilgerweg weiter über Herrmannstein zurück zum Bahnhof Wetzlar. Nächstes Jahr geht es weiter auf der 7. Etappe. Ökumenisch unterwegs, in einer immer größer werdenden Gemeinschaft.

© Sabine BorckAlte Lahnbrücke, Wetzlar
© Sabine BorckAlte Lahnbrücke, Wetzlar
© Birgit Deitelhoff
© Birgit Deitelhoff
© Monika Korten
© Elisabeth Meisemann
© Monika Korten
© Birgit Deitelhoff
© Monika Korten

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz