Kategorien &
Plattformen

Waldgottesdienst unterwegs

Waldgottesdienst unterwegs
Waldgottesdienst unterwegs
© mk

Waldgottesdienst unterwegs: „Kommt mit! Auf den Spuren von Jesus!“

17 Familien, aber auch Einzelpersonen und Paare konnten am Sonntag, 30. Mai bei schönem Wetter einen Gottesdienst in einer besonderen Form „erwandern“. Start war am Parkplatz der Rauschpennhalle in Merzhausen. Die ersten Frühaufsteher machten sich gleich zu Beginn auf den Weg, andere gingen später los. Am Startpunkt hinterließen alle einen beschrifteten Fuß an einer Wäscheleine. So konnte man bei der Rückkehr sehen, wer zwischenzeitlich ebenfalls auf dem Weg unterwegs war.

Ausgestattet mit einem Fisch, der im Laufe des Weges immer mehr bunte Schuppen bekam, ging es vorbei an verschiedenen Stationen. Manchmal war es eine Anregung, die auf ausgehängten Schildern zu lesen waren. An anderen Stationen wurden die Gottesdienstbesucher/innen schon von Frauen erwartet, die eine Aktion für jede Gruppe vorbereitet hatten.

Zu Beginn wurden die Familien in einer Meditation angeleitet, um zur Ruhe zu kommen. Dann ging es um einen Perspektivwechsel: Der Blick durch einen Bilderrahmen lässt mehr und anderes sehen als der freie Blick in die Natur. Was gibt es da nicht alles zu entdecken…

Das Evangelium, in dem es um eine Ostererfahrung der Jünger ging, wurde nachempfunden; unzählige Tüten mit Keksen in Fischform ließen das Wundervolle der Erzählung erahnen. Ein Vaterunser für Streichholzschachteln lud zur Kreativität für Zuhause ein. Fürbitten und ein Segen rundeten den Gottesdienst ab.

„Das war ja viel zu kurz“, diesen Kommentar konnte man am Ende von vielen hören. Und: „Es hat uns viel Freude gemacht. Das war ein Gottesdienst mal ganz anders!“

Monika Korten, Gemeindereferentin

© Birgit Deitelhoff
© Birgit Deitelhoff
© Birgit Deitelhoff
© Birgit Deitelhoff
© Uta Giller
© Uta Giller
© mk

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz