Kategorien &
Plattformen

Pfarrhaus und Wohnanlage St. Barbara

Pfarrhaus und Wohnanlage St. Barbara
Pfarrhaus und Wohnanlage St. Barbara
© Elmar Feitenhansl

Das in den Jahren 1961-64 durch Pfr. Ernst Kirchgässner errichtete Pfarrhaus, zu dem auch die großzügige, 1963 errichtete und Mitte der 90ger Jahre umgebaute Garage gehört, beherbergt heute das Pfarrbüro. Die ehem. Pfarrerwohnung ist derzeit an eine junge Familie vermietet.

Die zwischen kath. Gemeindehaus und Pfarrhaus etwas von der Straße zurückversetzt liegende Wohnanlage St. Barbara – ursprünglich die zwischen 1700 und 1750 erbaute Scheune des Pfarrhofs – beherbergte seit 1932 den Pfarrsaal mit Theaterbühne, wurde dann dem Verfall preisgegeben, schließlich im Jahr 1998 zu einer caritativen Wohnanlage mit vier Wohneinheiten umgebaut und ermöglicht seither ein vergünstigtes Wohnen. Mietinteressierte müssen einen sog. "Wohnberechtigungsschein" vorweisen. Derzeit sind alle vier Wohnungen vermietet. Vor dem Haupteingang der Wohnanlage steht ein im Jahr 1998 durch Engelbert Sommer (+ am 15.06.2021) errichtetes Marterl, das eine Statue der Hl. Barbara (Stiftung des damaligen Bürgermeisters Helmut Michel) birgt.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz